Kontakt

Eine Marke der

Logo Lother
efuels

ECHT INNOVATIV
ECHT E-FUELS


E-FUELS – KRAFTSTOFFE DER ZUKUNFT

Der globale Energiebedarf und die Nachfrage nach Mobilität steigen. Gleichzeitig wächst aber auch die Angst vor der zunehmenden Erderwärmung. Die NORDOEL unterstützt die Forschung an alternativen Kraftstoffen, um fossile Energieträger weiter zu reduzieren.

WAS SIND E-FUELS?

FLÜSSIGER, SPEICHERBARER, ERNEUERBARER STROM

E-Fuels sind klimaneutrale flüssige Kraft- und Brennstoffe, die aus erneuerbaren Energien hergestellt werden. Dazu braucht es lediglich Strom aus Sonne und Wind, Wasser und Kohlenstoffdioxid (z.B. aus der Luft). E-Fuels können einen entscheidenen Beitrag für das Erreichen der Klimaschutzziele im Verkehr und im Gebäudesektor leisten. 
E-Fuels haben entscheidende Vorteile: Sie haben eine hohe Energiedichte und sind leicht speicherbar. Dadurch besteht die Möglichkeit, preisgünstige erneuerbare Energien aus sonnen- und weindreichen Gebieten weltweit nutzbar zu machen.

Wir setzen uns dafür ein, dass E-Fuels entsprechend gefördert werden, damit alle von dieser nachhaltigen Lösung profitieren können.

NUTZBAR ALS DIESEL, BENZIN ODER KEROSIN

E-Fuels besitzen eine extrem günstige Klimabilanz und können die Eigenschaften von Benzin, Diesel oder Kerosin annehmen. Schon bald könnte die auch PTL (Power-to-Liquid) genannte Technik in allen vorhandenen Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommen und so für fossilfreie und klimaneutrale Mobilität sorgen.

ZIEL: AB 2021 GTL IN HAMBURG

Die NORDOEL plant schon für Ende 2021, den CO2-neutralen Diesel in Hamburg anzubieten. Dieser GTL Diesel wird dann an der Tankstelle erhältlich sein und ist für jeden Dieselmotor geeignet.

WIE WERDEN E-FUELS HERGESTELLT?

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.

Cookie-Einstellungen prüfen

AUSSCHLIESSLICH ERNEUERBAR

E-Fuels sind umfassend erforscht, die wissenschaftliche Expertise für einen Markthochlauf ist vorhanden. Die Grundlage zur Herstellung von E-Fuels bilden Power-to-Liquid-Pfade, mit denen strombasierte flüssige Kraftstoffe unter Verwendung erneuerbarer elektrischer Energien gewonnen werden.

Zunächst wirst aus entsalzenem Meerwasser per Elektrolyse unter Verwendung von erneuerbar erzeugtem Strom Wasserstoff gewonnen, der dann mittels des bereits 1925 in Deutschland entwickelten Fischer-Tropsch-Verfahrens mit Kohlendioxid zu einem treibhausgasneutralen flüssigen Kraft- und Brennstoff synthetisiert wird. Dieser lässt sich als Beimengung in Benzin, Diesel oder Heizöl oder als reiner klimaneutraler Kraft- und Brennstoff nutzen, der alle heutigen konventionellen flüssigen Energieträger ersetzen kann.

eFuels Herstellung

WAS SPRICHT FÜR E-FUELS?

  • E-Fuels sind umwelt- und klimaneutral
    • können aus sonnen- und windreichen Gebieten der Erde importiert werden
    • es entstehen keine zusätzlichen Treibhausgase
    • lassen sich leicht speichern
    • bei der Verbrennung entstehen weniger Stickoxide und Feinstaub
    • haben nicht das Entsorgungs- und Recyclingproblem der batterie-elektrischen Mobilität
  • E-Fuels sind schnell und vielseitig einsetzbar
    • kompatibel mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren
    • schnell in den Markt und bei den Verbrauchern umgesetzt
    • lassen sich herkömmlichen Kraft- und Brennstoffen beimischen
    • flächendeckend für alle Vekehrsträger geeignet – Pkw, Lkw, Flugzeuge und Schiffe
  • E-Fuels sind nutzerfreundlich und komfortabel in der Anwendung
    • kein teurer Energiewechsel nötig im Verkehr und bei der Wohnraumbeheizung erforderlich
    • kurzer Tankvorgang, sowie eine große Energiedichte, die eine hohe Reichweite ermöglicht
    • können mittelfristig für rund 1€ je Liter hergestellt werden
  • E-Fuels stärken die internationale Energiezusammenarbeit und sichern den Wirtschaftsstandort Deutschland
    • Deutschland muss aktuell importieren, um seinen eigenen Energiebedarf zu decken – mit E-Fuels ist dies wirtschaftlich und technisch möglich
    • lassen sich weltweit einsetzen
    • hunderttausende von Arbeitsplätzen werden durch deutsche führende Kompetenz im Motorenbau gesichert
    • Ingenieure aus Deutschland sind weltweit führend in der Entwicklung der Power-to-X-Technik, ot der sich E-Fuels herstellen lassen. Das ermöglicht über 470.000 zusätzliche Arbeitsplätze.

WANN SIND E-FUELS VERFÜGBAR?

WENN DIE POLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN STIMMEN, AB MORGEN

Universitäten, Forschungsinstitute und die Industrie befassen sich intensiv mit klimaneutralen Kraft- und Brennstoffen und stellen schon heute in kleinen Mengen erfolgreich E-Fuels her. Dabei bestätigen ausgiebig Praxistests deren Marktreife.

Im Augenblick entstehen E-Fuels noch in Pilotenanlagen, mittelfristig wird mit den ersten industriellen Großanlagen gerechnet.

Bis 2050 ist eine vollständige Versorgung des Kraftstoff- und Wärmemarktes möglich.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.